.

Jahrgangsstufe 05: Ankommen

Das Schuljahr beginnt mit der Einschulungsfeier. Hier treffen zum ersten Mal alle Schülerinnen und Schüler des neuen 5. Jahrgangs mit ihren Klassenlehrern zusammen. Im Verlauf der ersten Woche kommen dann auch alle Fachlehrkräfte in die Klasse. Damit ist das Kennenlernen noch nicht zu Ende. Auch die erste Vorhabenwoche und - für Interessierte - die Herbstferienfreizeit stehen in diesem Zeichen.

 

Die Schülerinen und Schüler erhalten ihren Stundenplan. Dort erscheinen die neuen Fächer Naturwissenschaften, Weltkunde und "gebundene Freizeit" (GFZ). Sie erkunden die Schule - Sekretariat, Schulhof, Spielezone, Mensa und Bücherei kommen auf den Schirm. Viele entdecken ihre Zuneigung zu unserer Tierpflege.

 

Die Schülerinnen und Schüler wählen ihre Klassensprecher für die Mini-SV, die Eltern den Klassenelternbeirat als Vertreter im Schulelternbeirat.

 

Etliches muss organisiert werden: eine Mensakarte und eine Nutzerkarte für die Stadtbücherei müssen beantragt werden, eine Fahrradplakette sollte gekauft werden, es kann geklärt werden, ob ein Schließfach angemietet, ob an einer Musik-AG oder am Abenteuerturnen teilgenommen werden soll.

 

Eine starke Kraft zur Unterstützung der Schule ist schließlich der Förderverein. Jede Familie sollte dort Mitglied sein, der Jahresbeitrag für eine Familie beträgt 15 Euro.

 

Alle diese Informationen und die entsprechenden Formulare dazu finden Sie auch in unserem Informationsheft, das zu Beginn des Schuljahrs an Ihr(e) Kind(er) ausgegeben wird.

 

Im ersten Halbjahr nehmen die Schülerinnen und Schüler dann zum ersten Mal an großen Schulveranstaltungen teil, z.B. am Crosslauf oder am Basar, der traditionellerweise am letzten Freitag vor der Adventszeit stattfindet.